ohne Swapfile arbeitets sich besser


das Experiment ist auf ganzer Linie geglückt.


Mein Arbeitsrechner verfügt über ausreichend Speicher. Also dachte ich mir: Deaktivierst du einfach mal das Swapfile von Windows.


“Gesagt, tun, getan”, wie Onkel Hotte zu sagen pflegt: Was dann folgte fällt unter die Rubrik: Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich.


Windows startete recht fix. Also den Arbeitsplatz hergerichtet. Alle Applikationen gestartet die ständig laufen müssen: Notes,Agent,Trillian,Gosurf,RSS Bandit,PMMail,….. nach der Start-Orgie waren noch knapp 530 Mb Speicher frei. Gut… also mal einen Tag damit arbeiten. Und was soll ich sagen: ich habe nicht einmal eine “Out of Memory” Meldung bekommen. Der Rechner ist responsible wie nie. Endlich dauert das Task switchen zu Programmen die schon seit längerem nicht gebraucht worden sind nichtmehr Minuten… es ist wunderbar 😉


Fazit: ich werde noch ein bisschen mehr Arbeitsspeicher in meinen Rechner stopfen und dem Swapfile auf Ewig lebewohl sagen.

  1. #1 by Andreas on March 14, 2004 - 16:24

    How much, right now? (>1GB?)

  2. #2 by BieTieKay on March 14, 2004 - 18:16

    also momentan ists 1 GB… bald das Doppelte (weil isn Dual Channel Board)

Comments are closed.