Java kein OpenSource…. muaaaahahahahaha


naja … schon interessant … die die OSS immer mehr zu ihrem Vorteil nutzen sehen das bei ihren eigenen Technologien wohl offenbar anders….


“”Wir versuchen zu verstehen, welche Probleme das lösen würde, die nicht schon gelöst sind”, meinte der Sun-Chef. Nur wenn Sun die Kontrolle über Java behalte, könne man die Entwicklung inkompatibler Varianten der Sprache verhindern,…”


Und ich dachte immer die Community packt das schon…


aber lustig wie sich SUN und IBM jetzt anbellen:


“Als Antwort auf IBMs Drängen entgegnete McNealy nur trocken, IBM solle erst einmal DB2 als Open Source freigeben, bevor der Konkurrent ihm vorschreibe, was er mit seinem Eigentum zu tun habe.”


PS: natürlich muss man zugute halten das die Informationsquelle “Heise” lautet und somit.. naja.. alles andere als trustworthy, imho.


Quelle: http://www.ct.heise.de/newsticker/meldung/46034

Comments are closed.