Geständnisse


dumdidum…sonst so OpenSourceig…so Anti-Microsoft schreibt /bin/blog nen schicken Text über OpenSource und ClosedSource…


Was Blog-Software betrifft habe ich mich “damals” auch ganz bewußt für dasBlog entschieden. Weil es OpenSource ist, weil es nicht GPL ist, weil es in C# geschrieben ist, weil ichs sexy finde 😉


“Sogar auf mich treffen fast alle Punkte zu: Ich nenne ein Apple Powerbook mein eigen, mitsamt MacOS, iPod und fast 5GB Musik in iTunes. Unser proprietäres Fakturierungsprogramm läuft unter “Windows” auf einer VMware (auch proprietär, die hatte ich ja fast vergessen) und wenn ich im Kundenauftrag mit meinen Perlscripts irgendwelche Rohdaten auswerte oder aufbereite, kommt die Ausgabe nicht als CSV heraus, sondern im Excel-Format, weil sich das überall kinder- und managementsicher ohne weiteres Zutun öffnen läßt. Und ja, auch ich habe schonmal geschaut, wie mein Blog im Internet Explorer aussieht. “


Nebenbei noch eine Bemerkung zu Microsoft und OpenSource (Lizenzen)… viele fanden/finden es ja so unerhört das Microsoft die Tage ein-zwei Projekte unter einer OpenSource Lizenz freigegeben hat. Das ist aber garnicht so unerhört in meinen Augen wie viele es machen wollen. Microsoft hat prinzipiell nichts gegen OpenSource – man möge mal bei der “Shared Source Initiative” vorbeischauen… oder bei Sourceforge…


Die BSD Lizenz bspw. fand Microsoft schon immer sexy. Ich im übrigen auch. Einzig die GPL ist nicht nach Microsoft´s Geschmack. Wer kurz nachdenkt weiss auch wieso. Retro-Viren sind eben nicht so praktisch…


Puuhhh.. die ersten wirren Äußerungen von mir hier im Blog zum Thema Lizenzen …. weird !


P.S.: mit Absicht halte ich das etwas kurz… vielleicht ergibt sich ja eine sachliche Diskussion… den Trackback hab ich ja gesetzt.


Quelle: http://www.scsy.de/~mas/archiv/000279.html

Comments are closed.