VDR-Webapplikation Teil 3: ein Projekt, Datenstrukturen weiterentwickelt und implementiert



Der 3. Teil der Serie zeigt nun schon einen etwas weiter fortgeschrittenen Entwicklungsstand der Datenstrukturen. Am Code selbst ist ausser einem kleinen Bugfixing des epgParsers nicht viel geschehen. Hauptänderung hier ist das Zusammenfassen zu einem einzigen Projekt.


Die Datenstrukturen sehen nun so aus:



Dazu werde ich auch direkt etwas erklären müssen, da wohl aus der Grafik nicht so eindeutig herauskommt was welche Struktur und welche Relation bedeutet:


1. epgData: Enthält die EPG Daten ansich. Also vom Titel über die Beschreibung zur Zeit und Dauer der Sendung. Eine erste Relation stellt hier die Verbindung zum Sender her, welcher in der Struktur “channel” gehalten wird.


2. channel: Enthält alle Sender die vom VDR erfasst werden. Auch solche für die keine EPG Daten existieren.


3. timer: Enthält die Daten zu allen Timern die im System vorhanden sind. Von dieser Struktur geht eine Relation aus. Und zwar zur Struktur “epgData”. Damit wird erreicht das ein Timer bei Bedarf auch fest mit einer bestimmten Sendung aus dem EPG verbunden werden kann.


4. autotimer: Enthält alle Autotimer-Daten. Da in Zukunft aus den Autotimern direkt Timer generiert werden sollen existiert hier eine Relation zu den Timern. Dies wird es in Zukunft ermöglichen, das sich Änderungen am Autotimer direkt auf alle von diesem Autotimer abhängigen Timer auswerten können. Als Erweiterung der ursprünglichen Idee der Autotimer von vdradmind, bei denen nur jeweils ALLE Sender oder ein einziger spezieller Sender nach den Suchworten durchsucht worden ist, habe ich vorgesehen das hier eine ganze Liste von Sendern angegeben werden kann. Ziel ist eine möglichst leistungsfähige Autotimer Funktion. Diese Liste wird durch eine sogenannte komplexe Struktur realisiert. Diese Struktur hat ihrereseits eine Relation zur “channel”-Struktur.


So. Das wars soweit mit den Daten. Fragen ? Dann immer her damit.


Download: VDRGUI_09-10-04-20-22.zip (180,17 KB)

  1. #1 by Zauberer on October 14, 2004 - 15:39

    Hallo,

    hört sich interessant an Dein Projekt. Leider bin ich des Programmierens nicht mächtig, daher meine Frage: Wird daraus auch noch eine fertig compilierte EXE Datei für windows?
    2. Frage in wie weit lassen sich andere EPG Daten aus dem Internet als Ergänzung einbinden? (da ja manche Sender keine oder nur ein sehr kurzes EPG haben…)

    Herzliche Grüße aus Berlin nach Ilmenau (wo ich auch meine Studienzeit verbracht habe..)

    Zauberer

Comments are closed.