Vorlesung hax0r3d


Es war das Wintersemester 97/89, Vorlesung Programmieren I für Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Karlsruhe (TH). Ich fand die Programmiervorlesung irgendwie langweilig und habe damals die Lösungen (vor der offiziellen Abgabe) online gestellt. Um genauer zu sein, meine Lösungen waren spätestens 120 Minuten nach der Bekanntgabe der Aufgabe online.


Der Lohn für die Arbeit: namentliche Nennung in der Vorlesung, Zeigen meiner Homepage in der Vorlesung und einen Termin beim Assistenten. Mpfh. Uncool, wenn Du gleich im ersten Semester zum Übungleiter zitiert wirst. Herr Merkle, erinnern Sie sich noch an mich? Ich weiss noch was ich auf die Frage, warum ich das machen würde, geantwortet habe: “Weil ich es langweilig finde…”. Merkle war übrigens Dipl. Informatiker und mit seinem dicken Woll-Pulli und den langen Haaren die Reinkarnation eines Inforamtikers für mich. Heute bin ich selbst einer, weigere mich aber strikt in das Klischee des Informatikers gesteckt zu werden. Von wegen lange Haare und Birkenstock und so…


Ihr Kommilitone Andreas Heil hat auf seiner Homepage teilweise Lösungshinweise.” konnte man daraufhin auf der offiziellen Vorlesungsseite lesen.


Die obige URL gibt es schon lange nicht mehr, aber ich habe mal die alte Seite von Prof. Seese gerettet und online gestellt.


Hack The Planet!

Comments are closed.