SETI ist der Name der Krankheit


Okay. Ich bin entschiedener Gegner der Rechenzeitverschwendung – der Kreuzritter der sinnvollen Anwendungen – und nun das:


“My seti farm is constantly growing/changing (as do most home farms !!), it started off by using all the bits I had lying around to make up as many pc’s as possible (I used to be a trader, so had a “few” bits around the place) The next step was ordering parts to go with what was left , eg shuttle boards to use the spare athlons I had Then as the bug bit even harder I started ordering parts to make more and more machines (crunchers). I now favor the caseless cruncher stacks , which have the advantage of taking up less space , but the disadvantage of being more hassle if you have to move them.”


Da hat sich so ein halbwegs Irrer gleich Palettenweise PCs in die Bude gekarrt um nichts sinnvolleres damit zu tun als SETI zu rechnen. – Das ist… BAH!


mal ein paar, dann doch, eindrucksvolle Bilder:





Quelle: http://shadyshack.dyndns.org/farm/future.html

  1. #1 by Malte Diedrich on January 19, 2005 - 19:21

    Der macht sich auch keinen Kopf wegen Eletrosmog, vermute ich mal.

  2. #2 by Bietiekay on January 19, 2005 - 19:30

    Elektrosmog ?!… Halte ich persönlich ja für Voodoo-Kram… aber einmal, da hat der Hibiskus eines Kollegen angefangen zu wachsen und zu blühen als er einen neuen Monitor bekommen hat (der Hibiskus stand hinter dem Monitor)… – aber sagen wirs so: wenn er wächst und blüht is das ja okay… besser als wenn er direkt gestorben wäre

Comments are closed.