Kill ’em all


Hausverteidigung mal anders! Gerade habe ich den folgenden Artikel auf dem Gamestar-Blog entdeckt. Nachdem mein Haus bereits mit Sensor-Lichtern und Kameras passiv gesichert wurd, wäre es eine Überlegung wert das Gagdet in zwei- oder dreifacher Ausfertigung an strategisch wichtigen Positionen im Haus zu verteilen. Mit etwas “Modding” verschießt der kleine Freund bestimmt auch Munition mit höherer Stopwirkung! :->



Gelegentlich schmeisse ich mit Bekannten oder Kollegen zusammen, um eine Sammelbestellung bei Thinkgeeks.com abszusetzen. Da gibt’s allerlei Schweinkram, den man so als echter Entertainment-Nerd braucht um seiner Umwelt oder seinen Kollegen auf den Keks zu gehen. Gerade eben bietet mir Thinkgeeks den praktischen Room Defender an. Diese automatische Kanone reagiert auf Bewegungen und feuert 16 Schaumstoffprojektile bis zu fünf Meter weit in Richtung des Eindringlings. Neben dem automatischen Modus per Bewegungssensor kann der personifizierte Nerd auch über eine Fernbedienung nach Herzenslust quer durch den Raum feuern. Das Ding kostet rund 25 US-Dollar, beim derzeit günstigen Euro-Kurs ist das gar nicht mal so teuer. Aber wie gesagt: Sammelbestellung organisieren, die Versandkosten aus den USA zum alten Kontinent sind pervers.”


Damit sich eine Anschaffung tatsächlich lohnt, müsste es tatsächlich eine Sammelbestellung sein, da die Versandkosten nochmals 100% des Verkaufpreises betragen :o( Ab 4 Gfolgsleuten, könnte man sich eine Bestellung mal überelgen. Also, einfach mal melden!


Quelle 1: http://www.gamestar.de/aktuell/blog/post/1/224
Quelle 2: http://www.thinkgeek.com/cubegoodies/toys/71bc/

  1. #1 by Bietiekay on January 28, 2005 - 15:43

    bestell ich mit!

  2. #2 by crosbow on January 28, 2005 - 16:32

    hätt ichs geld 🙁

    bei tg wollt ich schon immer mal den laden leerkaufen, aber kein geld! scheiss geld

Comments are closed.