der mini is da



nachdem der TNT Mann mich gestern verpasst hat hab ich den Mac mini heute direkt im TNT Lager abgeholt…



Sauwetter


Jedenfalls wars dank Navigationssystem recht einfach das Lager und somit den mini zu finden.


Hier ein paar Bilder des Auspack-Rituals:





Kurz ausgepackt, angeschlossen. Läuft. Und dann gings ans “Aufbrechen” des schicken Backsteins. Dann direkt mal den teuren Apple RAM gegen eigenen ausgetauscht…voila…funktioniert sofort.





Da steht er nun. So wie momentan auch 😉 – Hab mittlerweile alle Software von der ich glaube ich werde sie benötigen aufgespielt – und mich gleich über eine ganze Menge OSX-spezifische Dinge gewundert:




  1. warum kann man nirgendwo die Mauszeigerbeschleunigung einstellen… die OSX eigene Mauszeigerbeschleunigung ist… na gelinde gesagt: gewöhnungsbedürftig. Das Problem konnte mit kundigem Rat von Malte gelöst werden: MacMiceMouseCommand


  2. ich klicke ständig bei Flyout-Menüs auf den Flyout-Menüpunkt. Was dazu führt das OSX das Menü direkt schliesst… bei Windows führt es dazu das das Menü “out-flyt”…na ihr wisst schon


  3. ich klicke ständig auf die Titelleiste…argh!


  4. der grüne Knopf ist nicht maximieren… der ist… na irgendwas anderes…strange


  5. es gibt kein “Drag-n-Drop”-Entpacken – mist 😉


  6. ALTGR+Q gibts nichmehr (@)…das is jezz ALT+L


  7. \ ist auf ALT+SHIFT+7

Ja. Da kommen bestimmt nochmehr Newbie-Notizen 😉 Stay tuned.


Quelle 1: MacMiceMouseCommand

  1. #1 by sven on February 5, 2005 - 21:28

    zu 2.: was sind denn flyout-menüs?
    und zu 7.: bloss gut das man den backslash auf dem mac seltener braucht, es sei denn man escaped viel.

  2. #2 by Bietiekay on February 6, 2005 - 00:12

    zu 2.: Flyout Menüs sind Menüeinträge mit einem Pfeil (>) bei denen dann ein Menü “ausklappt” wenn man mit der Maus drüber geht… eben Flyoutet 😉

    zu 7.: wenn man programmieren will braucht man die \ ganz häufig… – ausserdem soll es ja auch Dateifreigaben geben 😉

  3. #3 by sven on February 7, 2005 - 14:38

    aber wofür braucht man bei dateifreigaben nen backslash?
    smb://rechnername/freigabe ist völlig backslash-frei.

  4. #4 by Bietiekay on February 7, 2005 - 15:05

    ich hab ganz instinktiv direkt \\rechnername tippen wollen… sind halt pavlovsche Reflexe aus der Windows Welt…

    aber glücklicherweise kann man die Tasten ja umbelegen..mich kotzt das nämlich beim programmieren ziemlich an das die Tasten bei OSX ganz woanders liegen.

  5. #5 by sad mac on February 17, 2005 - 14:31

    “aber glücklicherweise kann man die Tasten ja umbelegen..mich kotzt das nämlich beim programmieren ziemlich an das die Tasten bei OSX ganz woanders liegen.”

    think different 😉

    willkommen in der Mac-Welt

Comments are closed.