Home alone and happy / Nothing brings me down





Kennt ihr das auch? Man hört ein Lied und fängt plötzlich an zu kramen um einen Zettel und Stift zu finden um aufzuschreiben wer denn da singt und was.
Genauso war es bei Emiliana Torrini. Ich sah ihr Video “Sunny Road” und hab nurnoch das kramen angefangen… Treffer! 😉

Jedenfalls läuft ihr aktuelles Album “Fisherman´s Woman” dank des CD-Dealers um die Ecke seit heute in meiner persönlichen Rotation.

Reinhören lohnt sich … ihre Stimme klingt ein bisschen wie Björk, auch wenn die deutsche Fan-Seite von Emiliana diesen Vergleich überhaupt nicht leiden kann (und das obwohl Emiliana genauso wie Björk isländische Wurzeln hat), … nur ist Emiliana deutlich melodischer angesiedelt als Björk…

Auf jedenfall ist ihr Album das anhören und lieben wert… und für mich doppelt weil ich eine Vorliebe für schöne und interessante Stimmen hab….

Quelle 1: http://www.emilianatorrini.com/
Quelle 2: http://www.emiliana.de/

  1. #1 by rushme on February 15, 2005 - 18:51

    ja!!! ja!!! ja!!! kenne ich. bei der frau und dem song. und zwar als die neulich bei der kuttner war [als gast: rangar yogeshwar] – konnte mir den namen nicht merken, aber den ihres albums :o)) und das lohnt sich also, ja? na, makukn… “sunny road” ist hammer. aber ich fand doof, dass weder von ihr noch von sarah der gitarrist vorgestellt wurde, bei licht besehen… das gibt abzüge in der B-note.

  2. #2 by Bietiekay on February 15, 2005 - 21:08

    ja lohnt sich auf jedenfall… ich find das Album klasse.

Comments are closed.