zum Schutz der chinesischen Kommilitonen: chinesische Websites ab sofort verboten.


“auf dem campus der tu ilmenau herrscht die in deutschland verfassungsmäßig garantierte freiheit der meinung und des wortes. wir sind sehr stolz auf diese errungenschaft der demokratie und dulden deshalb keine aktivitäten der intoleranz oder der beschränkung der rede- und meinungsfreiheit an unserer universität. (…) den vorfall nehme ich außerdem zum anlass, im netz der universität alle websites, die nicht in deutscher oder englischer sprache verfasst sind, ab sofort zu verbieten.”


und weiter:


“Aus diesem Grund habe ich veranlasst, dass die verantwortlichen Administratoren des Forums sowie die Autoren der Beiträge ausfindig gemacht werden. Ich werde den Betroffenen eine Verwarnung aussprechen, die bei einem erneuten derartigen Verstoß gegen die Grundordnung und das Leitbild der TU Ilmenau entsprechend § 71 Absatz 1 Satz 2 ThürHG zum Widerruf der Immatrikulation an der TU Ilmenau führt.”


da sprechen die Professoren hier immer von “der Mathematik als Sprache der Wissenschaft” und nun wirds verboten… ach eigentlich is das ja super, weil ich mag Mathematik garnich 😉


Quelle 1: Offener Brief des Rektors der TU-Ilmenau
Quelle 2: http://www.argh.de/item01634.php

  1. #1 by Kossatsch on February 16, 2005 - 09:16

    Kein Spanisch? Kein Französisch? Und alle Freunde indoeuropäischer Sprachen? So oder so ärmlich.

Comments are closed.