ever tried to grill your neighbour?


for the sake of every wireless network I know: PLEASE DON’T DO THAT AT HOME OR ANYWHERE ELSE!



“If you need the highest signal strength possible over the longest distances, then look no further. the 27dBm Transceiver for the Mac Mini pumps out an impressive 500 milliwatts of RF power – the built-in Airport antenna can only muster 30 milliwatts. Folks, that’s “oh my gosh” power.


And you don’t have to turn the light on in your room. It’ll glow just by itself. Oh and if you plan to reproduce yourself some day…don’t even think about it 😉


Source 1: http://www.123macmini.com/news/story/285.html
Source 2: http://www.quickertek.com/products.html#mmtransc

  1. #1 by Malte Diedrich on April 11, 2005 - 18:54

    Naja, lassen wir mal die Kirche im Dorf. 500 Milliwatt (27 dBm) sind nicht ganz doppelt so stark wie 30 Milliwatt (14,8 dBm), man darf nicht die Art der Ausbreitung und den Leistungsabfall pro Meter vergessen. Haustelefone dürfen z. B. 3 Watt rausblasen, Mikrowellen bei Auslieferung 1 Watt. Das macht weder unfruchtbar, noch bringt es normalerweise andere Netze in Schwierigkeiten, beim 802.11a Standard sind sogar bis zu 1000 Milliwatt erlaubt (mit Einschränkungen wie automatischer Poweregelung und Frequenzspringen).

  2. #2 by Bietiekay on April 11, 2005 - 19:22

    najaaa…so ein Haustelefon blässt ja nich auf 2.4 Ghz – dementsprechend brüllt so eine Antenne ziemlich das 2.4Ghz Band voll. Was erfahrungsgemäss dazu führt das derlei WLAN Gedöhns gestört wird…

    dBm ist ausserdem eine logarithmische Einheit, was bedeutet dass 14,8 dBm nicht die Hälfte von 27 dBm ist. (3 dBm entspricht einer Verdopplung)

Comments are closed.