Bergfest Movie News


It’s rite at the TU-Ilmenau to make a movie when you have “Bergfest” (half time to make it simple)… so it’s time for a new one:



NICHTS WAS BLEIBT IST WIRKLICHKEIT erzählt die Geschichte von Joe. Eigentlich heißt Joe Johannes, aber so hat ihn schon seit Jahren keiner mehr genannt. Er lebt in einer kleinen Stadt inmitten des Thüringer Waldes und geht dort, mehr schlecht als Recht dem Studium der Physik nach. Eigentlich ist er kein besonderer Student. Vielleicht etwas klüger als die anderen, dafür aber auch schwermütiger, denn es scheint, als würde er eine schwere Last mit sich herumtragen. Das war allerdings nicht immer so. Früher war er aufgeschlossener und fröhlicher. Früher war er glücklich. Vor dem tragischen Schicksalsschlag, der sein Leben so veränderte.
Sein Freund Hagen kennt diesen alten Joe noch. Und vielleicht aus Hoffung, dass diese Lebensfreude wieder zurückkommt, ist er so ziemlich der einzige, der sich noch um seinen Freund kümmert. Joe selbst lebt schon längst nicht mehr. Jedenfalls ist es ihm anscheinend nicht mehr bewusst.
Und wäre da nicht Hagen, er würde wahrscheinlich die meiste Zeit in seiner Wohnung verbringen, tief versunken hinter Büchern sitzen und sich seinen Tagträumen hingeben.
Es ist also kaum verwunderlich, dass Joes seelischer Zustand auch an seinem Körper nicht spurlos vorbeigeht und er eines Tages in der Uni erschöpft zusammenbricht. Im Krankenhaus lernt er Marie kennen und Joe beginnt, sich in dieses lebensfrohe Mädchen zu verlieben, das so komplett anders ist als er. Und auch wenn es zunächst nicht den Anschein macht, so übernimmt das Schicksal langsam wieder das Ruder in Joes Leben…”

Source: http://www.nichtswasbleibtistwirklichkeit.de/

Comments are closed.