Weltschmerz und Provinzknuff



Zur Feier des Tages mal ein Artikel ganz in deutsch und von thesuck.de:


Sehr geehrter Herr Trefz,


mit Freuden las ich, dass Sie sich der Ilmenauer Weblog-Szene annahmen. Nunja. Fast ganz ein wenig halb vollständig, aber das ist ja erst einmal egal. – Interessant und wirklich gut geschrieben ist Ihr Artikel allemal.


Was ich eigentlich nur kurz loswerden wollte ist, dass Sie natürlich Recht damit haben, dass ich auf thesuck.de noch viel zu wenig Inhalt gegen NYBLOG bereitstelle. Ich bin voll und ganz Ihrer Meinung: Man muss mehr tun! Man kann sozusagen nicht genug gegen Herrn S. und seine Webseite sein – und das muss man zeigen.


Ich bin nach wie vor hauptsächlich mit meiner eigenen Webseite (das ist im übrigen in einer anderen Sprache geschrieben, deshalb haben sie das bestimmt übersehen) beschäftigt und deshalb eigentlich nur halbtäglich mit der Arbeit an diesem “Gegenblog”, wie sie es nennen, beschäftigt.


Aber ich gelobe Besserung und sehe Ihren Artikel als Aufforderung und Ansporn zugleich, nun schließlich die wirklich Interessanten Tatsachen Berichte von Betroffenen (Stura, Uniskop,…) online zu stellen.


mit freundlichen Grüßen,


Daniel Kirstenpfad


Achja. Wen es interessiert. Der geschätzte Kollege von der schreibenden(und vor allem dann auch druckenden) Zunft schrieb einen kleinen Artikel in der Thüringer Allgemeinen Zeitung, Ilmenauer Ausgabe vom 05.01.2006. Den Artikel kann man (leider offenbar unvollständig) auf der Web-Präsenz der Tageszeitung nachlesen.


Source: http://www.thesuck.de

  1. #1 by ein leser on January 6, 2006 - 14:57

    sagt mal, kommt ihr euch beide eigentich nicht lächerich vor? als wenn es nichts wichtigeres gäbe. LOOOL.

  2. #2 by bietiekay on January 6, 2006 - 15:07

    nein, danke der Nachfrage. – Lies es halt nich 😉

  3. #3 by Ein unbekannter Südwestler... on January 6, 2006 - 15:46

    Frei nach Andreas:

    “Wo liegt eigentlich Dein Problem?”

    “Ich frag mich nur, was das flamen soll. Das hat IMHO schon das Niveau der heise.de-Boards. Und ich denke eigentlich, dass die Uni Illmenau etwas besseres produziert als solche Trolle. Es gab mal Zeiten wo Netiquette recht hoch im Kurs stand. Als akademischer Nachwuchs sollte mindestens sachliches Argumentieren gelernt sein.”

    “Ansonsten war, ist wie gesagt, diese Initiative nicht sonderlich.”

  4. #4 by bietiekay on January 6, 2006 - 16:26

    cool. so unbekannt biste garnicht Michael… jdf. haste seit Tagen die gleiche IP.

Comments are closed.