Fischessende Vegetarier


Vegetarier die Fisch essen sind mir suspekt. Womit entschuldigen die den Ausrutscher hin zum Tiermord?

  1. #1 by TabascoEye on February 25, 2008 - 06:12

    Mal drüber nachgedacht, dass nicht alle vegetarier deshalb Vegetarier sind, weil “die armen Tiere getötet werden”?
    Hint: Es gibt da tausend andere gute Gründe dafür. Und wenn man einen von denen nimmt fällt auch das “die armen Fische” Argument mit weg.

    Übrigens nennen sich diese Leute “Pescetarier”

  2. #2 by igor on February 25, 2008 - 07:41

    TabascoEye hat vollkommen recht. Ich bin Pescetarier, weil ich Pflanzen und Fische hasse.
    Scherz beiseite.

    Fleischproduktion ist in nicht geringem Masse für umweltschädigend und für mich der Hauptgrund warum ich kein Fleisch esse.

  3. #3 by bietiekay on February 25, 2008 - 10:32

    Ihr habt schon Recht – es gibt solche Menschen die wirklich gute Gründe haben, aber unheimlich häufig habe ich, vor allem bei Frauen, bemerkt dass man Fleisch unfasbar eklig findet “weil da Tiere umgebracht werden”, sich als Vegetarier begreift und ordentlich beim (umweltschädlich industriell gezüchtetem) Lachs zugreift. (Ich schau ab und an diese Sendung “Perfektes Dinner” und da passiert sowas echt häufig)

  4. #4 by boonkerz on February 25, 2008 - 13:11

    Aus Gesundheitlichen Gründen ist es wohl egal ob Fleisch oder nicht.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Vegetarismus#Gesundheitliche_Aspekte

    Allerdings leben Veganer wohl meistens eh gesünder. Aber wer will schon so ein saftiges Steak liegen lassen 😀

  5. #5 by Cojotie on February 25, 2008 - 13:22

    Jo wenn man so drüber nachdenkt gibt es viele Gründe auf Fleisch zu verzichten. Aber auf der anderen Seite will ich mir nicht den Appetit verderben wenns um solch schwerwiegenden Entscheidungen geht.

  6. #6 by Noobmon on February 25, 2008 - 14:21

    Eigentlich sind mir (sehr) viele Vegetarier schon suspekt, nicht erst die, die , aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen, dann doch noch Fisch essen.

    Der Mensch ist ein “Allesfresser” also kann er auch alles essen, bzw. hat die Wahl was er ist. Was jeder für sich zum Essen auswählt ist dann eine eigene Entscheidung, Hauptsache man versucht nicht zwanghaft die eigene Entscheidung anderen aufzuzwingen.

  7. #7 by Oliver (Vegetarier) on March 7, 2008 - 03:23

    Nun ja, daß der Mensch von haus aus Allesfresser ist, stimmt ja schon mal nicht, denn dafür hat er garnicht die passenden Zähne (oder hast du etwa Reisszähne wie ein Wolf, @noobmon?Ich nicht.)
    Ich würde die Menschen, die zwar kein Fleisch, sondern Fisch esen auch einfach Pescarier nennen und nicht Vegetarier, denn vegetarier kommt ja von “vege”=pflanzlich und ich hab noch keinen Gemüsefisch gesehen, bislang zumindest…

  8. #8 by c3 on April 10, 2008 - 20:49

    Mir sind jene einiges suspekter, die behaupten, Fisch sei kein Fleisch.

  9. #9 by c3 on April 10, 2008 - 20:51

    Mir sind jene einiges suspekter, die behaupten, Fisch sei kein Fleisch.

Comments are closed.