Archive for category Mobile

Gizmondo Spiele-Handheld launcht im März in Deutschland

So sieht er aus – ein Windows CE Handhelt mit GoForce 3D 4500 Grafikchipsatz…neben besagter 3D Grafik soll das Gerät auch GSM/GPRS mitbringen und – jetzt kommts – GPS. Um Ortsabhängige Spiele möglich zu machen – solche Spiele sind in Japan schon verfügbar und erfreuen sich dort steigender Beliebtheit (aber dort gibts ja auch GPRS / UMTS Flatrates). – Ausser ein paar Screenshots habe ich noch keine weiteren, also wirklich tiefergehende Informationen über das Gerät. Anhand der Screenshots würde ich aber sagen das die Leistung den Nintendo DS ziemlich alt aussehen lässt:


MechAssault


The Great Escape


Richard Burns Rally

Bleibt wirklich abzuwarten wie sich das Gerät im Vergleich zur Sony PSP schlägt… denn ich sehe das Gerät eher als Konkurrenz zur PSP als zum Nintendo DS….zu den Screenshots muss ich noch sagen, das sie keine echten Screenshots vom Gizmondo sind (Auflösung stimmt nicht… Gizmondo hat nur 320×240)…. – also abwarten und Tee trinken.

Quelle 1: http://www.gizmondo.com/storepublic/Store.aspx
Quelle 2: http://gizmondo.allack.co.uk/
Quelle 3: http://www.heise.de/newsticker/meldung/54768

No Comments

MTP over IP für Windows Mobile Teaser




Just a teaser for the “as seen on tv”-guys 😉

No Comments

“MTP over IP” ist, was wir alle brauchen!


I thought about doing this just in german language – but as far as i can see no german developer is involved in any MTP or related project. – Thats why iam asking everyone that is interested in developing such a free “MTP over IP” Implementation (Library and Applications) to contact me (via comment in this weblog). So there will be more english articles about MTP and Windows Mobile – but until this i´ll switch back to german:


MTP over IP – jaaa, das brauchen wir alle… nagut, vielleicht brauchts der eine oder die andere nicht – aber ich erklärs mal 😉


Wer eine Digitalkamera besitzt kopiert sicherlich ab und an die Daten auch einmal auf den PC. – Und neben dem bekannten “Massenspeicher” den so eine Digitalkamera emuliert, gibt es noch ein Sync-Protokoll – bei Digitalkameras “PTP” genannt – PictureTransferProtocol.


MTP ist eine Erweiterung dieses Protokolls – um quasi-beliebige Daten – daher der Name MediaTransferProtocol. Das Protokoll wurde hauptsächlich für mobile Multimedia-Player entwickelt. Es soll das abrufen und aufspielen von Daten erleichtern – mit einer ganzen Menge lustiger Gimmicks.


MTP hat nun die Erweiterung um “IP” erfahren – leider muss man sich Spezifikationen und Papers zu Implementierungen noch sehr mühsam zusammensuchen – deshalb ein bisschen Spielerei von mir…sofern ich Zeit finde werde ich eine eigene MTP Implementierung vorantreiben.



Meine Implementierung wird vorerst sicherlich nicht das “playsforsure” Logo erhalten 😉 – Macht aber nichts. – Das Hauptaugenmerk meiner Implementierung ist darauf gelegt, dass später ein gewöhnlicher Pocket PC in ein “MTP over IP Device” verwandelt werden kann – sodass man ihn über das Netzwerk und per Windows Media Player befüllen kann…momentan sieht das nämlich noch so aus:



Und da wo noch nichts steht, soll einmal was stehen… vollautomatisch und ohne Konfiguration…



Das Projekt wird unter C# und Visual Studio entwickelt – es ist jedoch möglich mit nahezu jeder beliebigen Programmiersprache mitzuprogrammieren – wenn also jemand Interesse hat, dann immer ran und bei mir melden….(Kommentar schreiben!!) – ich kann dann auch noch weitere Dokumente rund um MTP/PTP zur Verfügung stellen.


Aktueller Sourcecode: MTPImplementation-03-01-05.zip (68,76 KB)

2 Comments

neues Spielzeug: Brodit Autohalterung für den MDA 2


Heute wurde endlich meine “Rundumsorglos”-Autohalterung für mein MDA2 geliefert… jetzt warte ich eigentlich nurnoch auf mein Autohaus, das die den Schalter den ich gerne hätte liefern…



Natürlich gibts nach dem Einbau auch ein paar Sätze zu dem Gerät hier 😉


Quelle: http://www.brodit.de

No Comments

Symbian OS for Series 60: the Windows 98 of cellphones

hmm… interessanterweise gibts noch keine (mir nicht bekannt) Windows Mobile Viren…


“With the number of viruses and trojans being developed for it, the Symbian OS for Series 60 smartphones is rapidly starting to look like the Windows 98 of cellphones. The latest, MGDropper, comes disguised as the game Metal Gear and is capable of wiping file managers, anti-virus programs and installers. It’ll also send files by Bluetooth to compatible phones that pass by. Great. F-Secure can already handle its most malicious aspect—it drops the Cabir.G worm on your phone—and Symantec also has a fix, so if you’ve got your definitions up-to-date you should be okay. (Of course, you’re already okay if you don’t install files from unreliable sources.) If you don’t have an affected phone, enjoy the schadenfraude and go ahead and gloat about the fact that your el cheapo phone will never get infected by anything.”


Quelle: http://www.engadget.com/entry/1234000673025145/

No Comments

wenn´s Handy mal wegkommt…



Wenn das Handy mal wegkommt… ob gestohlen oder in der Bahn liegengelassen, dann stellt sich die Frage: Hey, wie find ich das wieder. Bisher gibts da garkeine Möglichkeit – ausser auf das Gute im Menschen zu vertrauen sodass das Handy abgegeben wird… – offenbar machen sich die Verantwortlichen (Handynetzbetreiber usw.) jetzt endlich mal einen Kopf wie man denn verlorengegangene Handy wiederfinden könnte – und so ist es wohl geplant eine Datenbank mit dem IMEI´s der verlorenen Mobiltelefonen anzulegen – sodass, sobald das Handy sich in einem Mobilfunknetz anmeldet, wenigstens einigermassen räumlich eingegrenzt werden kann wo das Mobiltelefon gerade herumstreunert…


“This was kind of always something we’d hoped or assumed existed in every cellphone company’s dark su-basement, underfunded and otherwise unused. That it didn’t exist is unsettling, but at least they’re making their way now, yeah? So the GSM Association (the consortium of GSM network operators, which includes T-Mobile and Cingular in America, of course) has finally gotten around to setting up a simple database that tracks stolen GSM phones. You don’t even have to know your IMEI, too; when you report your phone as stolen, your carrier uploads the data to the DB, and the next time the phone is used they’ll triangulate your location and the perp’s totally busted. Sweet, sweet justice.”


Quelle: http://www.gigaom.com/2004/12/dont_buy_that_s.php

No Comments

mal nen Handy Screenshot B-)



ich spiel gerad mal wieder mit Windows Mobile SDKs herum… und hab einen Riesenspass 😉


P.S.: jaaa…die VL´s hab ich morgen *NICHT*…is ja Urlaub – ich war nur zu Faul die paar Tage als Ausnahmen einzutragen

No Comments

ein PalmOS auf Linux Basis

hmm…die “Neuigkeit” das PalmSource nun offenbar ein PalmOS auf Linux Basis plant ist ja schon ein wenig älter – aber gerade eben hab ich mir den 20. Engadget Podcast angehört – und da spricht der CEO persönlich über die Motivation…


…offenbar geht es PalmSource nur darum sich den chinesischen Markt zu erschliessen – so ganz logisch klingt es für mich nämlich nicht nun fortan ein PalmOS auf Linux Basis entwickeln zu wollen – weder besteht die Notwendigkeit noch eine mittelbare Veranlassung: PalmOS hat ganz andere Probleme als einen falschen Kern. – Die Probleme betreffen imho (Geschmäcker sind ja unerschiedlich) vor allem die oft angepriesene “Palm User Experience” – mein erster PDA war ein Palm – ein Handspring Visor Platinum – schon ein wenig her – schwarzweiss – mit schicker grüner Hintergrundbeleuchtung… er tat (und tut) seinen Dienst – jedoch: ich habe mir vor ein paar Wochen mal den Emulator für das neue PalmOS 6 heruntergeladen und mir das neue PalmOS angeschaut… da hat sich erstaunlich wenig getan – gut die Symbole sind nun farbig… die Displays sind auch keine reinen LCDs sondern schickt TFTs… aber wars das wirklich schon ?


Es gibt nachwievor kein wirklich brauchbares SDK. (ich spreche von brauchbar…nicht von “hey du kannst doch mit C…”) – und der Grund wieso ich zu Windows Mobile (vormals Pocket PC) gewechselt bin ist nachwievor da: es gibt einfach zuwenig Software… zuwenig nützliches… wenn es dann mal Software gibt – also die “Palm User Experience” hin oder her – für mich macht da vieles wenig Sinn. – Da könnte man mal ansetzen 😉


Und die Software die es nicht für Windows Mobile gibt – die programmier ich einfach selber 😉


So. Genug Polemik und Gemotze für heut Morgen… 😉

No Comments

wo sind die .NET Teekannen ?


No Comments

Spielen mit der Technik: GPS Logs

ich spiele ja supergerne…und deshalb hab ich mal die Wochenend-Auto-Fahrt dazu genutzt ein bisschen mit GPS und GPS-Logging rumzuspielen… denn da gibt es offenbar einiges an hochinteressanten Punkten…

Aber weil ich ja möchte das meine Leser auch was lernen und vor allem möglichst genauso rumspielen können sollten wie ich, hier direkt das gezippte GPS-Log der Autofahrt. Ich werde in diesem Artikel einige Tools ansprechen und zeigen mit welchen das herumspielen mit den GPS-Tools erst so richtig Freude macht… Diese Tools kann man fast alle mit den Log-Dateien des GPS Empfängers (in meinem Fall ein Xtrac2 Sysonchip mit TomTom als Software) füttern.

Anfangen möchte ich mal mit GPSTrack. Dieses Freewaretool stellt das GPS Log schonmal höchst eindrucksvoll in Form von Diagrammen und einer Track-Abbildung dar. Die Track-Abbildung kann bei Bedarf auch mit einer echten Karte hinterlegt werden. Leider fehlen mit die dazu notwendigen Top50 Karten – das werde ich mal nachholen würde ich sagen 😉

Und so präsentiert sich GPSTrack:

Schick, stimmts ?

Das Track-Diagramm ist meines Erachtens garnicht so unheimlich interessant, wenngleich man es auch nach verschiedenen Kriterien einfärben lassen kann. Viel interessanter sind da doch schon die einzelnen Höhen- und Geschwindigkeits-Diagramme.


Höhen-Diagramm


Geschwindigkeits-Diagramm

so untereinander – und mit übereinstimmender Skala lassen sich schon schöne Zusammenhänge erkennen 😉 Kommt ein Berg wird das Auto langsamer B-)

Was ich persönlich unheimlich interessant finde ist die Tatsache das die “Höhe über Null” überhaupt mit aufgezeichnet wird. – TomTom selbst wertet die Höhe jedenfalls nicht aus, oder zeigt sie in irgendeiner Art und Weise an… was ich schade finde… weil man auf diese Art und Weise ja schon eine Vorauswahl bei der Route treffen kann… mit einem schwerbeladenen Auto möchte ich keine kurvigen Berg-Touren machen…..

Ein Tool welches die doch recht kryptischen NMEA/SIRF Logfiles des GPS Empfängers/der GPS Software in ein frei wählbares Format umwandelt. Entweder für andere Software aufbereitet oder direkt als formatierte Textdatei…

Das Tool der Wahl muss für solche Konvertierungen NH-Top50Trans heißen. Ebenso wie GPSTrack ist Top50Trans Freeware und hilft bei allen möglichen Konvertierungen…z.B. wenn man seine Route mal in Excel auswerten möchte…

Ich werde natürlich weiterspielen – und noch so das ein oder andere Spielzeug selbst programmieren – denn diese GPS Daten in Echtzeit auf dem Pocket PC direkt zu verwursten ist nicht die grosse Schwierigkeit… – ich denke da so an eine kleine aber feine, internetbasierte GeoCaching Applikation… na mal schauen 😉

Quelle 1: http://www.nsonic.de/software/gpstrack/main.htm
Quelle 2: http://www.norberthein.de/navigation/top50trans/top50trans.htm

2 Comments

die neue A Klasse von Mercedes Benz


Übers Wochenende hatte ich eine nagelneue A-Klasse. Und da es galt ca. 1400km in Deutschland umherzufahren(Meetings am Wochenende…w00t), entschied ich mich (wie gewöhnlich) das Auto so schnell zu fahren wie es möglich ist… nunja… hab auch ein bisschen mit der Kamera meines Mobiltelefons herumgespielt:



(drauf klicken für Video)


Achja, die Spezifikation: Es handelt sich um einen A170 Benziner. Und wenn man zugrunde legt das bei der alten A Klasse bei angezeigten 190 km/h, und gemessenen 170 km/h Schluss war… garnicht schlecht.


Von obiger Anzeige sind im übrigen auch ca. 10 km/h abzuziehen. Das ergab die GPS Messung 😉


6 Comments

Handeld Konsolen



Quelle: http://www.engadget.com/entry/1234000667023434/

No Comments

der Skype Anrufbeantworter

Es geht vorran im Skype-Lager. Eigentlich hatte ich ja schon länger darauf gewartet…nun hier ist es: Der Skype Anrufbeantworter.


SAM is a simple voice answering machine for Skype® PC users.


When you are away from your PC and there is no one to answer your incoming calls, SAM will pick up the call, play a greeting message and the “all-time clasic beep” so that the calling party will leave a voice recorded message.”


Quelle 1: http://www.freewebs.com/skypeansweringmachine/
Quelle 2: http://vowe.net/archives/005375.html

No Comments

Nintendo DS funkt Bilder umher…

das ist höchst interessant…vermutlich ist es deshalb noch nich in Deutschland verfügbar… das Gesicht vom Messtechniker möcht ich sehen, wenn er die lustigen Funkereien misst 😉 MUAAAHAHAHAHA !


“At least one DS owner is reporting that his unit is emitting a signal that projects its top screen onto his TV—the TV receives signals through an antenna (yeah, old school style). What’s more, the owner wasn’t even playing his DS, but simply set the alarm clock and settled into bed for a little ET on CBS. Then, all of a sudden he noticed the overlapping image of the DS screen. Eerie…”



Quelle: http://portable.joystiq.com/entry/1234000350022212/

No Comments

Windows Mobile 2003 SE auf einem XDA2


zwar momentan nur in einer chinesischen (CHS) Version. Aber hey: es existiert und es läuft !!!




Quelle: http://forum.xda-developers.com/viewtopic.php?p=69511#69511

No Comments

Podcasting: Doppler 1.1.1

so. vor dem schlafengehen noch fix eine neue Podcasting Software ausprobiert. Doppler heißt sie. Basiert auf dem .NET Framework und läuft ziemlich rund, wenn ich das mal so sagen darf 😉



Ein paar Bugs hat das Tool noch. Aber die erste Synchronisation lief schonmal vielversprechend. Jetzt muss ich das ganze nurnoch anhören B-)


Quelle: http://www.dopplerradio.net/

No Comments

endlich T9 für die MDA / XDA Serie – für Windows Mobile Phones

Intellidial heißt die (sehr) lang erwartete Erweiterung für Windows Mobile basierte Telefone.



Das ganze entspringt den aktuellen O2 ROMs und den T-Mobile MDAcompact ROMs… höchst interessant und wir hoffen doch mal das T-Mobile (mein Carrier) die ganze Angelegenheit auch für den MDA2 zur Verfügung stellt…sobald ich es laufen habe gibt es einen genaueren Testbericht…


SMS-schreiben geht nun auch mit einer Hand:



GENIAL !


Quelle 1: http://forum.xda-developers.com/viewtopic.php?t=13066&highlight=intellidialer%2A
Quelle 2: http://www.ppcw.net/?itemid=2137

No Comments

Urin-Mengen-Messgerät aus Japan


In der Kategorie: “Unnütze Erfindungen” gibt es heute dieses Produkt zu sehen:



“On the off chance that you can’t actually tell yourself, Takeshiba Electric is going to start selling a little handheld device that uses ultrasound waves to measure the urine is in your bladder and then let you know whether it’s time to do your business or not. We’d make a lame joke about how Japanese this is, but this way, way too weird, even for Japan. There’s probably some totally legitimate medical use for this that we’ve never heard of. Please someone tell us this is the case.”


Jaja..die Japaner wiedermal. Wer nutzt so ein Zeug ? Und wozu ?


Quelle: http://www.engadget.com/entry/1234000480020894/

No Comments

Skype Schnurlos-Telefon “DUALphone”


letzte Woche hat Siemens seinen Skype-Gigaset Adapter M34 vorgestellt. Und nun kommts immer besser. Diesmal ein komplettes schnurloses Telefon als Skype-Frontend.


Was mich aber immernoch sehr stört: ich brauche einen PC der auch eingeschaltet sein muss um Skype nutzen zu können.


Ist es so schwer das Skype direkt auf dem Telefon laufen zu lassen. Würde den Rechner ersparen. Und WLAN hab ich auch. Warum also nicht gleich Nägel mit Köpfen machen.


“The new Cordless DUALphone is the first cordless Internet telephone on the market, using
Skype™. It has been developed with you in mind and uses the latest technology, making it easy to install and cheap to use.
The Cordless DUALphone is a cordless telephone that can be connected to a normal telephone socket and a USB port on a PC. The display shows whether your friends who also use Skype™, are online. If they are, you simply have to press the appropriate green button and talk to them for free – no matter where they are in the world.
If their PC is switched off, or you want to call someone who doesn’t use Skype™, you simply press the other green button and call via the standard telephone connection.”



Quelle: http://www.dualphone.net/

No Comments

Onlinebanking mit dem Handy…

und wieder ein weiterer Schritt auf dem Weg zum ultimativem-Super-G33k:


“FinPocket erschließt PDAs mit den Betriebsystemen Pocket PC 2002, Windows Mobile for Pocket PC 2003 und Windows Mobile for Pocket PC 2003 SE das Mobile Banking der 3. Generation. FinPocket wurde der Pocket PC Plattform auf den Leib geschneidert und wird als Anwendungsprogramm direkt auf dem PDA installiert. Dies ermöglicht die Nutzung als Offline Finanzsoftware und als komfortable Mobile Banking Anwendung.”


Genau dieses segensreiche Programm bevölkert seit heute offiziell mein Handy. Ich brauch nicht zu erwähnen, das das ganze in .NET geschrieben ist 😉


Hergestellt hat das ganze die deutsche Firma Subsembly. Und das was sie da gebaut haben schlägt alles was ich bisher gesehen habe – man denke nur an die vorsintflutlichen Versuche mit dem Pocket Internet Explorer und dem Homebanking-Web-Interface.


Endlich eine Applikation mit ordentlicher Sicherheits-Struktur (HBCI) für den kleinen Alleskönner.


Ich musste zur Installation lediglich den Private-Key auf eine extra für diesen Zweck angeschaffte SD Karte kopieren. Und diese eben bei jedem Online-Banking einlegen.


So sieht das ganze dann übrigends aus:




Quelle: http://subsembly.com/de/finpocket.html

No Comments

Nintendo DS


so sieht er also aus… na ich weiss nicht so recht was ich von dem Touchscreen Konzept halten soll. Die Erfahrungen die ich bisher mit Pocket PC Spielen gemacht habe die den Touchscreen benutzen (Need for Speed !!!…man lenkt das Auto indem man…) sind eher ernüchternd bis vernichtend als zukunftsweisend.


“The kids over at IGN got their hands on an early-release Nintendo DS handheld gaming machine, and they seem both excited and perplexed. You see, the DS comes with a thumbstrap to allow players to use the touchscreen without greasing it up. Interesting, though, that the game that comes with the DS isn’t stylus-oriented. Rather, they’re using the touchscreen as a thumb controller, sort of like an analog stick. Will the DS touchscreen become more of a thumb-screen, like a big joystick, instead of the stylus screen we all imagined? Based on the game lineup, it seems this may be possible”


Quelle: www.ign.com

No Comments

T-Mobile MDA II ROM 1.72 veröffentlicht

“Endlich ist es soweit, T-Mobile hat nach mehrmonatiger Testphase endlich ein weiteres Update für den MDA II veröffentlicht. Nachdem bereits seit 2 Monaten Austausch MDA II mit der ROM Version 1.72 ausgeliefert werden kommen nun auch alle anderen User in den Genuß der ROM Version 1.72.01 . Die Version kann ab sofort bei T-Mobile heruntergeladen werden. Nach dem Update meldet sich der MDA II mit folgenden ROM Versionen:



  • ROM 1.72.01
  • GSM 1.17.00″

Endlich ein Update für mein Handy…mal schauen ob die zwei-drei Fehlerchen beseitigt sind. 😉


Quelle: http://www.ppc-phones.de/index.php?&news_id=300

No Comments

PalmOne testet Windows Mobile für Treo

“Unglaublich aber wahr: PalmOne, Hersteller der äusserst erfolgreichen Treo-Reihe, testet die Möglichkeit, Windows Mobile in einer nächsten Treo-Version zu integrieren.

Normalerweise läuft der Treo mit Palm OS, das von PalmSource hergestellt wird, welche wiederum noch vor einigen Jahren mit PalmOne eine Unternehmung bildete, aus Flexibilitätsgründen jedoch wurde diese in PalmOne und PalmSource gesplittet.

Ob diese unglaubliche Konstellation Treo/Windows Mobile wirklich auf den Markt kommt ist aber weiter unklar, derzeit wird von PalmOne lediglich “überprüft” inwiefern Windows Mobile auf einem Treo laufen würde…

Nach dieser Bekanntgabe sank die Aktie von PalmSource um 9%”


LOOOOOOOOOOOOOL – Wie cool ist das denn ?


Quelle: http://www.pocketpc.ch/

No Comments

neue Gadgets in Aussicht


Tja. Es sieht so aus als wenn zu Weihnachten wieder eine Menge total nützlicher Gadgets auf den Markt kommen..wie dieses hier zum Beispiel:


“With a compact, clamshell design, the Zipit Wireless Messenger measures in at 4.25 inches wide by 3.6 inches long and .8 inches deep and only weighs about eight ounces, making it easily portable. It features a 320×240 LCD screen and a full QWERTY keyboard for fast typing. A rechargeable battery provides four to eight hours of non-stop chatting. Zipit comes in six colors: Inferno Red, Icicle White, Ocean Blue, Pink Ice, Mercury Silver and Carbon Charcoal.”

Klingt doch nicht schlecht. Kurz gesagt: ein WLAN Client mit dem man seine sämtlichen Instant Messaging Gelüste befriedigen kann…. äh ja B-)


Und für einen geplanten Preis von $99 is das doch nichteinmal sooooo teuer. Mal sehen was man noch mit dem Gerät machen kann 😉 Aber die Idee ist schonmal nicht übel.


Quelle: http://www.zipitwireless.com/

No Comments

2nd retro phone for phreakz !

Wer gedacht hat, das das kabelgebundene Retro-Phone das non-plus-ultra ist, der möge sich das hier ansehen….



(schaut wirklich ziemlich “porno” aus der Herr)



…und man macht auch im Auto endlich wieder eine gute Figur


Quelle: http://www.goodfoundation.com/other/pokia/2004/media/newphones/ealing_bluetooth/index.html

No Comments

retro phone für phreakz !



el-gono, ein weltberühmter VJ, hat sich mal hingesetzt und was cooles gebaut (sein Festplatten-VU-Meter ist ja schon bekannt)


hab heute mal etwas gebastelt und siehe an: es funktioniert wirklich…


der hoerer wird beim anstecken als head-set erkannt und ich kann endlich wieder den hoerer beim telephonieren zwischen kopf und schulter klemmen, was bei meinem viel zu kleinen siemens nie richtig ging…


also wer noch net weiss, was er seiner freundin zu weihnachten schenken soll oder sich das loeten nicht zutraut…. der sage “bescheid”.


fuer siemens handys (C25, C28, S25, C35, M35, S35i, A35, A36, A40, SL42/45, ME45, C45, S45, S45i, M50, MT50, A50, Gigaset4xxx) haut das soweit hin, der nokia-prototyp folgt in kuerze!


next step waere dann bluetooth: da endet dann das spiral-kabel im nichts und es kann trotzdem froehlich telephoniert werden.


Quelle 1: interner-Newsserver
Quelle 2: Harddisk-VU-Meter
Quelle 3: el-gono

No Comments

Windows Media Center Badezimmer Erweiterung


Das ist sie. Die Erweiterung die wir alle brauchen. Was ? Das sieht aus wie ein Xbox Controller ? … na es ist ja auch einer. Ein Xbox Controller mit nem draufgeschraubtem TFT…. und dran hängt nen Windows Media Center.


Gebaut hat das ein lustg´er Mensch der auch auf der Toilette sein Mediacenter PC fernsteuern wollte….stell sich die Frage wie viele Stunden er so am Tag auf der Toilette verbringt….


“No, not really. What I have done is repurposed a Xbox controller w/ built in LCD as a second display and controller for the Media Center PC in my bedroom. This allows me to change songs, pause, change volume etc.. without leaving the bathroom. I use it while reading a book in the bathtub. I would not recommend it for DVD or TV viewing as the screen is very small. I suppose it would suffice for TV programs where the image is not that important like a news program. “


Quelle: http://www.ghettohardware.com/articles/mcebathroom/

No Comments

neues Spielzeug: Bluetooth GPS Maus + PDA Navigationssystem



SysOnChip Bluetooth GPS Plus (XTRAC2)


Heute hatte ich endlich Zeit das neue Spielzeug von der Post zu holen und direkt auszuprobieren.


Ich habe bisher nur fest eingebaute Navigationssysteme benutzt und eigentlich in letzter Zeit nur gutes über die äusserst mobilen PDA basierten Navigationssysteme gehört. Insgesamt habe ich so Erfahrungen mit den üblicherweise in Mercedes, BMW, VW und Renault fest eingebauten Navigationssystemen – und somit einen einigermassen guten Überblick was welche Navigationssysteme so können oder leider häufig eben nicht können (Beispiel: das Navi von Renault hat mich diese Woche fast in den Wahnsinn getrieben… “fahren sie bitte rechts, und fahren sie bitte rechts…fahren sie bitte rechts..”).


Also ging es heute los. Die Bluetooth GPS Maus lies sich innerhalb von wenigen Sekunden mit meinem MDA2 verbinden und war auch sofort vom vorab von mir installiertem TomTom Navigator benutzbar. Und dann die erste Fahrt “nach Hause” 😉 – und was soll ich sagen. Die Kombination der SysOnChip Bluetooth Xtrac2 GPS Maus und des MDA2+TomTom Navigator scheint eine ausgereifte und absolut zuverlässige Kombination zu sein. Einziger Wermutstropfen: Aufgrund fehlender Fahrzeugdaten (wie Geschwindigkeit usw.) hört der TomTom Navigator irgendwann in längeren Tunneln auf mitzurechnen. Logisch: Er weiss ja nicht wie schnell ich wohin fahre… das ist aber nicht weiter schlimm, sind doch derart lange Tunnel (habe es im 7km Rennsteig-Tunnel probiert) eher selten.


Jetzt warte ich nurnoch auf die Auto-Halterung für den MDA2…


Quelle 1: http://www.tomtom.com
Quelle 2: http://www.sysonchip.de
Quelle 3: http://www.worldofppc.com/HWTests/mda2.htm

1 Comment

wenn mal der Activesync auf dem Pocket PC verschwunden ist…

also aus irgendwelchen Gründen war bei mir der Link auf “Activesync” nach der Installation einiger Programme verschwunden. Nach einiger Nachforschung stellt sich heraus das es die activesync.lnk Datei wohl garnichtmehr auf meinem PocketPC gibt.


Diese Datei ist im Grunde auch nur ein Link auf Activesync. Nungut. Habe ich mich also auf die Suche im Internet gemacht um herauszufinden wie ich Activesync wieder reaktivieren kann.


Und siehe da, folgendermassen geht das:


Man benutze die PHM Tools um “Run…” auszuführen. Nun reicht es um Activesync wie gewohnt auf den Bildschirm zu bekommen “repllog /remote” dort zu starten.


Tataaa:



Um den Link wiederherzustellen benutzt man am besten eine Software die die activesync.lnk Datei direkt erzeugen kann. Ein Beispiel hierfür wäre Smart.Lnk.

No Comments

Pocket PC als “Mobile Media Center”

hmm….echt unklar ist, das ich ca. 4 Stunden 20 Minuten Videomaterial auf eine 512 MB SD Karte bekomme – und somit absolut ausreichend Videomaterial auf den Flug zur TechED mitnehmen kann….


mit der DivX CLI:


“-bv1 200 -psy 0 -key 250 -sc 50 -pq 5 -vbv 3650399,1048576,786432 -profile 2 -nf “


und entsprechender MP3 Bitrate (128 bzw. 64 kbit) macht das wirklich Spass….

2 Comments

haben will.

$ 99 übersteigen doch etwas das vorgesehen Budget für solcherlei Gimmicks…aber es sieht verdammt gut aus.



I-Volution T-Buron III for XDA II / MDA II / Qtek 2020 / iMate 2

Easy access to all functions
Push Through Buttons system
Camera lens cutout
Charge & Sync cutout
Front padded
Headphone access
Reset access
Steel mesh protector
Custom Built Option available
Black leather case coming soon
Fits: XDAII / MDAII / Qtek 2020 / iMATE 2
Size: 3-1/8″ x 5-2/8″ x 1″ inch. “


Quelle: http://www.vajacases.com/

No Comments

Rendevouz in der Hosentasche


” A tiny European software company has done what the giants of the consumer electronics industry daren’t do – and put a potential Napster in every pocket.


Simeda, based in Bucharest, has ported Rendezvous to the Pocket PC platform and bundled it with a web server. The software automatically discovers other devices on a WiFi network and allows people to stream or share music with just a couple of clicks. Simeda’s CTO Razvan Dragomirescu tells us that the inspiration came from a series of speculative articles that ran here at The Register eighteen months ago in which we envisaged an Apple iPod enhanced with Bluetooth and Rendezvous, which is Apple’s trademark for the ZeroConf LAN discovery protocol. We nicknamed this ‘BluePod‘.


Razvan says that after being inspired by the idea, he set about examining various implementations. He chose 802.11 networking because of its speed and range advantages. Given the overheads of the protocol, Bluetooth devices typically exchange data at only around 20 kbits/s.”


Quelle: http://www.theregister.co.uk/2004/06/03/pocket_rendezvous/

No Comments

Akustische Notwehr

Sollte man in Kino und Theater einführen solche Störsender… bin ich absolut dafür. Oder am besten noch in jeder Toilette dieser Welt… und in Hörsälen… und in Studios… und …


“Lauthals telefonieren im Zug oder Tram nervt. Nun gehen Einzelne zum Gegenangriff über: mit illegalen Störsendern. “



“Wenn ich das Ding einschalte, dann herrscht im Umkreis von 15 Metern Ruhe”


Hmm… lustig.


Quelle: http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/digital/mobile/379475.html

1 Comment

JA! T-MOBILE ! IN YOUR FACE !


Ich plane ja momentan den Umstieg zu O2 – weil dort wenigstens WAP-GPRS Flat verfügbar ist… und ich da schon an was lustigem programmiere… egal… jedenfalls hat sich Volker Weber in einem schönen Artikel an T-Mobile gewandt und unter anderem Vergleiche mit der amerikanischen Tochter gezogen…die sowas anbietet:



… ! Ich hasse es. Warum zum Teufel nicht in Deutschland ?


Quelle: http://vowe.net/archives/004526.html

No Comments