Panorama-Software


Ab und zu werd ich gefragt mit welcher Software die Panoramas denn gemacht werden. Hier mal ein Artikel über die verwendete Panorama Software.


Ich selbst verwende am liebsten Ulead Cool 360. Das Programm ist abgrundtief hässlich, dafür ist es aber verdammt schnell und die Ergebnisse sind, wenn man Glück hat, richtig gut.



Namenlos hat für sein Winter-Panorama die OpenSource Software Hugin verwendet. Das Ergebnis ist ja auch wirklich super – ich weiss aber da (noch) nichts über Geschwindigkeit und Bedienkomfort.


“With hugin you can assemble a mosiac of photographs into a complete immersive panorama, stitch any series of overlapping pictures and much more.”



Quelle 1: http://hugin.sourceforge.net/
Quelle 2: http://www.ulead.com/store/cool360/runme.htm

Winter-Wald-Panorama

Kollege namenlos hat sich anstecken lassen und hat auch ein Panorama gebaut…


“ich hab auch mal wieder Hugin rausgekramt und ein Bildchen zusammengesteckt. Schön mit Schnee und so… Ach ja: und Bäumen.”



draufklicken für gross (3705×600)


Das ganze wurde von namenlos gemacht mit einer Canon EOS 300D Digital.


Quelle: http://blog.slash-me.net/index.php?/archives/26-Lange-Bilder.html

studio82: Ghetto-Blaster Scherenschnitt und mehr Bildkunst


und noch mehr cooles Material von studio82. Diesmal was zum basteln!


Mit einem Klick auf das folgende Bild kann man eine grosse und vor allem ausdruckbare Version des Scherenschnitt-Ghetto-Blasters downloaden.



Folgendermassen ist vorzugehen:




  1. downloaden


  2. ausdrucken


  3. kleben


  4. Ergebnis fotografieren und an leserbrief@schrankmonster.de schicken

Und als Abschluss für diesen Artikel noch etwas von studio82:



“Caps” – draufklicken für ausdruckbare Version


Quelle: http://www.protopark.com

studio82: “Concrete Universe” – Videokunst

Kollege elgono hat sich heute gemeldet, mit neuem elektronischem Material. Studio82 veröffentlich auf der Webseite “protopark” eigene Bilder, Videos, Grafiken und vor allem elektronische Musik. Material von granufunk wird auch bald auf protopark veröffentlicht. protopark selbst ist ein Projekt von 4 Künstlern: krusty vom studio82, fux und apu a.k.a. mr. frischfisch und andresc.



draufklicken und zu protopark kommen.


So und nun zu studio82: diesem Künstler verdanken wir den unten downloadbaren Clip – sowohl Video als auch Musik kommen von ihm.



Video “Concrete Universe” von Studio82


Und hier eine Kurzinterpretation vom Künstler selbst:


Concrete Universe
Das Video soll die Dynamik einer Stadt ausdrücken. Der graue Beton wird durch Verkehr zum pulsieren gebracht. Bei Nacht merkt man, wie die Verkehrsströme einer Stadt den Puls geben, und sie diese in ein kleines Universum aus tausenden Lichtern verwandeln.


Ich werde bald auch einen längeren Artikel zu den Protopark-Künstlern schreiben… eben sobald Zeit und Muse ist ;)


Quelle 1: www.protopark.com
Quelle 2: granufunk Artikel